Seniorenradsport in Delbrück

radsportsenioren bearbDas Delbrücker Land  und die umliegende Umgebung bieten ideale Bedingungen für ausgedehnte Radtouren entlang von Flüssen, Wiesen und Wäldern. Hunderte Kilometer ausgebaute Radwege bieten umfassende Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden und Sport in der Natur zu machen. Auch für ältere Menschen bietet sich die flache Region rund um Delbrück vor allem für das Radfahren an, da so gut wie keine großen Höhenunterschiede zu überwinden sind.

Die abwechslungsreiche Natur von Steinhorster Becken bis Heidelandschaft in der Senne und viele Möglichkeiten, um unterwegs Einkehr zu halten und sich zu stärken, haben die Delbrücker angeregt, eine Seniorenradsportgruppe zu gründen.

Jeweils mittwochs und donnerstags trifft sich nun eine Gruppe sportbegeisterter Senioren, um das Delbrücker Land mit dem Fahrrad zu erkunden. Gegründet vom damaligen Stadtsportverbandvorsitzenden Konrad Simon im Jahr 1992, hat sich die Gruppe zu einem festen Bestandteil im Delbrücker Sportleben etabliert. Die Gruppe aus Delbrück-Mitte ist kein eigener Verein, sondern gehört direkt dem Stadtsportverband an. Die Idee der Seniorenradsportgruppe wurde von einzelnen Mitgliedern aus anderen Stadtteilen mit der Zeit aufgegriffen und so gründeten sich eigene Gruppen in vielen Teilen von Delbrück.

Neben der Erkundung der Umgebung und der Natur stehen auch die Geselligkeit und der gegenseitige Austausch im Vordergrund. Für die Radsportler ist es vor allem wichtig, ihre Gesundheit zu fördern und sich lange fit zu halten.

Grundsätze der Seniorenradsportler

  • -   Altersgerechte sportliche Betätigung
  • -   Förderung der Gesundheit durch Ausdauertraining und Ausgleichsgymnastik
  • -  Ganzheitliches Naturerleben
  • -  Pflege sozialer Kontakte
  • -  Herzliches Miteinander und Lebensfreude

fahrrad

 
delbrueck